Über uns

Die Stiege Ein geschlossener Treppenabgang mit öffentlicher Toilette wird zum Kunstort mit Bar. Jedes Jahr entwirft hier ein/e internationale/r Künstler/in eine ortsspezifische Installation. Zudem finden Lesungen, Vorträge und verschiedene Sonderveranstaltungen statt. Die Stiege ist zunächst für zwei Jahre gesichert und hat immer in den warmen Monaten geöffnet. Wir freuen uns auf einen schönen Sommer an diesem charmanten Ort an der Donau.

Vorgeschichte Der Treppenabgang an der Ulmer Herdbrücke ist in die historische Stadtmauer eingebaut. Er liegt am Rand der Altstadt direkt an der Donau. Die Treppe diente lange als Verbindung der höhergelegenen Stadt zum Donauufer. Außerdem befanden sich dort öffentliche Toiletten. Seit mehr als 10 Jahren ist der Ort verwaist und ohne Funktion. Bereits in den 1980er Jahren wurde der Zugang zur Donau geschlossen und nur noch zu besonderen Anlässen geöffnet. Die dunkle, schlecht einsehbare Treppe galt als unsicherer Ort. Später wurden die öffentlichen Toiletten, die noch immer in Betrieb waren in der Schwulenszene als Cruising Station populär. Schließlich verriegelte die Stadt Ulm im Jahr 2002 die gesamte Anlage. Seither wurde sie nicht mehr genutzt. Das Problem war damit aber nicht behoben. Der Ort verwahrloste zunehmend. Durch das Abfallproblem, das dort entstand, wurde der geschlossene Treppenabgang zuletzt in Presseberichten als „Mülloch“ bekannt. Über mehr als 10 Jahre Stillstand wurde die Situation zum Politikum. Im Jahr 2013 kam die Anlage über einen künstlerischen Eingriff zu neuem Leben. Im Rahmen der Projektreihe „Kunst für Alle!“, lud der Ulmer Künstler und Kulturschaffende Martin Leibinger die Künstler Nicolas Vionnet (CH) und Wouter Sibum (NL) ein, um diesen Platz mit einer ortspezifischen Installation zu bespielen. Diese reagierten auf das nach wie vor ungelöste Problem mit einer humorvollen Installation. Sie bauten in das Müllloch einen beleuchteten Springbrunnen, der über vier Meter hoch emporstieg, sodass man die Spitze der Fontaine von der Straße aus sehen konnte. Wo sonst nur der Müll von oben heruntergeworfen wurde, blieben Passanten staunend stehen und warfen Münzen in den Brunnen. Während des Projekts stieß die Arbeit auf positive Resonanz. Aus der ursprünglich geplanten Laufzeit von drei Wochen wurden drei Monate. In dieser Zeit wurde der Brunnen zum Treffpunkt für einen kleinen Kreis der lokalen Kulturszene. So entstand die Idee, den Treppenabgang als Kunstort mit Bar weiter zu nutzen. Diese Idee wurde durch die politischen Instanzen getragen und schließlich für zwei Jahre genehmigt.
Das Projektteam besteht aus dem Gastwirt Stefan Bausenhart, der Designerin Petra Schmitt und dem Kurator Martin Leibinger.

Projekte

Es werden Künstler eingeladen, die eine ortsspezifische Installation für die Stiege
entwickeln. Außerdem haben wir Sonderveranstaltungen wie Lesungen,
Vorträge oder Musik.

Saison 2016
2016 / Bilder
Der Penis als Kulturträger
2016 / Abschlussausstellung
Endings
2016 / Video
Confession#1
2016 / lecture performance
Verbe être: Passé/ Present/ Future
2016 / Ausstellung
Stitching my Syria back
2016 / Ausstellung
Appendix Dick
2016 / Projektion / Video
Die hohe Kunst
2016 / Ausstellung
Saison 2015
2015 / Bilder
Abschluss
2015 / Ausstellung
José Antonio Orts
2015 / Ausstellung
2av – Nemo
2015 / Projektion
Exit
2015 / Musik
Sil Krol
2015 / Projektion
Thalia Raftopoulou
2015 / Projektion
Bastian Hoffmann
2015 / Projektion
Petra Kirschke
2015 / Projektion
Ko(s)mischer noise
2015 / Musik
ASK, Freiraus
2015 / Ausstellung
Gegen die Wand
2015 / Projektion
Sara Riel
2015 / Projektion
Auf- und Ab-Orte
2015 / Treffen
This is not Uganda
2015 / Ausstellung
Jaja auf Stiege
2015 / Lesung
Binoculeurs
2015 / Musik
Auf und Ab-Orte
2014 / Aktion
Spiegel
2015 / Installation
Saison 2014
2014 / Bilder
Urban Performance
2014 / Projektion
Abschlusswochenende
2014
Momentaneamente
2014 / Ausstellung
Zwischenräume – Urbane Intervention
2014 / Ausstellung
Sofia Dona
2014 / Projektion
My Belgrade
2014 / Projektion
Stellwerck auf Stiege
2014 / Lesung
Lighting-up Time
2014 / Installation
Ein Leuchtturm-Projekt für Ulm
2013 / Installation
A New Found Glory
2013 / Installation

Kontakt

Die Stiege befindet sich im ehemals geschlossenen Treppenabgang an der Herdbrücke, Donaustraße Ecke Rosengarten in Ulm. Wir sind zu erreichen unter mail@stiege-ulm.de oder über das folgende Kontaktformular.

Name
E-Mail
Nachricht

Gratulation! Die Nachricht wurde versandt.
Fehler! Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe.
© Copyright 2014 Stiege Ulm